Auf Luther`s Spuren

Auf Luther`s Spuren

ab 675 Euro

Auf den Spuren Martin Luthers 

Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef lädt zu einer Entdeckungsreise an die Stätten von Luthers Wirken und der Reformation ein. Hierbei wird das breite Spektrum der historischen und aktuellen Bezüge deutlich: Religion, Musik, Kunst, Gesellschaft, Bildung, Politik und nicht zuletzt die Gastlichkeit ihrer Bewohner. Martin Luther ist mit Thüringen und Sachsen-Anhalt in besonderer Weise verbunden: In der Lutherstadt Eisleben finden wir Luthers Geburts- und Sterbehaus sowie seine Taufkirche und die Kirche, in der er seine letzte Predigt hielt. Die Pfarrschule der Georgenkirche in Eisenach und die Erfurter Universität waren Ausbildungsstätten Luthers. Als Junker Jörg schrieb er auf der Wartburg mit der Übersetzung des Neuen Testaments Geschichte. Von Wittenberg ging die Reformation in die Welt. 

Unter Begleitung von Pfarrer Uwe Löttgen-Tangermann lernen Sie wichtige Stationen des Reformators kennen. Auf dieser Spurensuche entdecken Sie eindrucksvolle Städte mit ihrem großartigen historischen Erbe und eine landschaftlich reizvolle Gegend. Interessante Gespräche und ein Austausch runden Ihr Besichtigungsprogramm ab.

 

Eingeschlossene Reiseleistungen:

– Reisebegleitung: Pfarrer Uwe Löttgen-Tangermann
– Informationsveranstaltung am 19.11.17 nach dem Gottesdienst, ca. 11.00 Uhr Erlöserkirche Bad Honnef
– Fahrt im modernen Reisebus mit WC ab/bis Bad Honnef
– 2 x ÜF + 1 x Abendessen im Augustinerkloster in Erfurt
– 2 x ÜF im 4-Sterne Best Western Stadtpalais Wittenberg
– Abschlussabendessen
– Stadtführung Erfurt und Führung Augustinerkloster inkl. Eintrittsgeld
– Stadtführung Eisenach „Luther, Lateinschüler und Junker Jörg“ + Führung Wartburg inkl. Eintrittsgeld
– Stadtführung Eisleben, Eintrittsgelder (Geburts- und Sterbehaus, Taufkirche)
– Stadtführung Wittenberg inkl. Eintrittsgelder (Stadtkirche)

Besonderes Musik-Erlebnis „Carmen“ am 15.08.18:
Die DomStufen-Festspiele in Erfurt sind das sommerliche Veranstaltungs-Highlight Thüringens. Dann verwandeln sich die 70 Stufen des Dombergs zur spektakulären Open-Air Festspielbühne. Bitte geben Sie bei Anmeldung an, ob Sie Karten wünschen.

Reiseverlauf

Bad Honnef – Erfurt
Anreise am Vormittag von Bad Honnef nach Erfurt. Hotelbezug für die nächsten beiden Nächte im Augustinerkloster in Erfurt. Sie starten mit einer Stadtführung in der historischen Altstadt und sehen unter anderem: Fischmarkt, Rathaus und Krämerbrücke; Kaufmannskirche und Lutherdenkmal. Anschließend beginnt Ihre Führung im Augustinerkloster, in das der Jurastudent Martin Luther als Novize eintrat. Gemeinsames Abendessen im Augustinerkloster.

2.Tag, Mittwoch, 08.08.18
Eisenach – Wartburg
Ihr heutiges Ziel heißt Eisenach. „Meine liebe Stadt“ nannte Luther Eisenach, wo er als Kind seine Schulzeit verbrachte und später als Geächteter Schutz auf der Wartburg fand. Die Wartburg gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ihre thematische Führung steht unter dem Titel: „Luther, Lateinschüler und Junker Jörg“. Am Nachmittag Auffahrt zur Wartburg mit Führung im Palas sowie Gang durch die Gemäldeausstellung und den Elisabethengang zur Vogtei mit Lutherstube, wo „Junker Jörg“ das Neue Testament übersetzte und damit die Grundlage für unsere neuhochdeutsche Schriftsprache schuf. Rückfahrt nach Erfurt zum Augustiner- kloster, Abendessen individuell, Freilichtaufführung DomStufen-Festspiel „Carmen“ (fakultativ), Übernachtung.

3. Tag: Donnerstag, 09.08.18
Eisleben – Wittenberg
Am Vormittag Fahrt in die Lutherstadt Eisleben mit Besichtigung von Martin Luthers Geburtshaus, Taufkirche St. Petri-Pauli sowie dem Sterbehaus. Am Nachmittag bleib genügend Zeit, die Heimat Martin Luthers in Eigenregie zu erkunden bevor wir weiter zur Lutherstadt Wittenberg reisen, dem Ausgangsort der Reformation. Hotelbezug für die nächsten beiden Nächte: Best Western Stadtpalais Wittenberg. Abendessen individuell, Übernachtung.

4. Tag: Freitag, 10.08.18
Wittenberg
Wittenberg, Hauptwirkungsstätte Martin Luthers: Hier besuchen wir das ehemalige Augustinerkloster, ab 1525 Wohnsitz der Familie Luther; die Stadtkirche St. Marien und schließlich die Schlosskirche: An der damals hölzernen Kirchentür heftete Martin Luther am 31.0ktober 1517 seine 95 Thesen an, um zur Disputation über den Zustand der Kirche aufzufordern; hier fanden Martin Luther und Philipp Melanchthon ihre letzte Ruhestätte. Zeit für eigene Entdeckungen in den schönen Gartenanlagen. Gemeinsames Abschlussabendessen, Übernachtung.

5. Tag, Samstag, 11.08.18
Wittenberg – Bad Honnef
Entdecken Sie heute im 360 °-Panorama: LUTHER 1517, Wittenberg zurzeit von Martin Luther, Friedrich dem Weisen und Lucas Cranach. Als ein Höhepunkt im Reformations-sommer 2017 widmet sich Yadegar Asisis Riesenrundbild den Ereignissen vor 500 Jahren. Steigen Sie auf die Aussichts-plattform, finden Sie sich im Wittenberg der Renaissance wieder und blicken Sie auf den Schlossplatz! Nach Ihrer Führung bleibt noch etwas Freizeit bevor Sie gegen Mittag die Heimreise nach Bad Honnef antreten.

Änderungen vorbehalten!
Es gelten die Reisebedingungen von Mosaik Reisen.

Verwandte Themen