Budapest für Alleinreisende

Budapest für Alleinreisende

ab 320 Euro

Isten hozta in Budapest

Ungarns Hauptstadt Budapest ist temperamentvoll und lebenslustig. Die Stadt ist eine gelungene Mischung aus historisch Sehenswertem und Modernem, aus pulsierendem Leben und romantischer Beschaulichkeit.

Während das Budaer Burgviertel barocke Idylle verströmt, entdecken wir auf der anderen Donauseite das moderne Geschäftsleben in der Pester Innenstadt. Budapest ist am Anfang des neuen Jahrtausends auf dem Weg, zur wichtigsten und spannendsten Stadt in Ost-Mitteleuropa zu werden.

Gemeinsam in Ihrer Gruppe Alleinreisender erleben Sie die beiden so unterschiedlichen Stadthälften Buda und Pest. Ihr ortskundiger Reiseleiter macht Sie mit den guten alten Traditionen der Donaumetropole vertraut – haben Sie Teil am Lebensgefühl der Budapester. Am Abend verzaubert das stimmungsvolle Bild der beleuchteten Kettenbrücke, des Burgschlosses und der Fischerbastei. Der Besuch der Großen Markthalle, das Kosten der typisch ungarischen Spezialitäten sowie eine Tour durch die urigsten Kneipen Budapests dürfen nicht fehlen. Genießen Sie einen entspannten Nachmittag in einem der Bäder von Budapest oder gehen Sie lieber auf der Váci utca shoppen? Zeit für einen eszpresszó in einem der herrlichen Kaffeehäuser sollte jedenfalls freigehalten werden.

Freuen Sie sich bei dieser Reise auf eine Kombination aus geführten Programmpunkten und Möglichkeiten zur eigenen Gestaltung – herzlich willkommen!

Eingeschlossene Reiseleistungen

  • Reisebegleitung: Caroline Grottker und Beate Neitzert
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • (Transfer in Anlehnung an LH Flug ab/bis Frankfurt, Ankunft Budapest 11.40 Uhr, Abflug 14.45 Uhr)
  • 3 Übernachtungen im *** Star Inn Budapest
  • Centrum by Comfort
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • Kaffee und Kuchen im Café New York
  • Geführte Stadtbesichtigung im Stadtteil Pest
  • Geführte Stadtbesichtigung im Stadtteil Buda
  • Geführte Kneipentour (inkl. 3 Getränke + Häppchen)
  • 1 x ungarisches Abendessen mit Live Musik
  • Besuch der Markthalle
  • Führung in der Brennerei Zwack mit 2 Kostproben und Einkaufsmöglichkeit

Fakultativ buchbar

  • Anreise per Flug, Bahn oder Bus
  • Eintrittskarte für Gellért oder Széchenyi Bad
  • Karte für Orgelkonzert Stephansbasilika am 16.11.18
  • Karte für öffentliche Verkehrsmittel (Preise auf Anfrage)

Ihr Reisepreis:                                                                           

pro Person im Doppelzimmer: 320,- Euro

EZ-Zuschlag: 80,–€

Mindestteilnehmerzahl: 20

 

Quirliges Treiben im „Paris des Ostens“

Ihr Reiseverlauf

1.Tag, Donnerstag, 15.11.18

Anreise – Stadtteil Pest

Individuelle Anreise und Transfer zum einstigen Literatencafé „Café New York“. Unser Tisch ist bereits reserviert, spätestens jetzt lernen sich die Mitreisenden näher kennen. Nach Kaffee und Kuchen sind Sie bereit für einen Stadtrundgang in Pest, bei dem Sie einen ersten Eindruck von dieser quirligen Stadt bekommen. Anschließend checken Sie in Ihrem Urlaubsdomizil für die nächsten 3 Nächte ein. Am Abend geht es gemeinsam mit dem ortskundigen Guide auf eine Tour durch die urigsten Kneipen Budapests.

 

2. Tag, Freitag, 16.11.18

Stadtteil Buda – Freizeit – Orgelkonzert fakultativ

Am Vormittag fahren wir auf die andere Donauseite nach Buda. Hier erwarten uns die Budaer Burg und die Fischerbastei. Vom Burgberg aus hat man einen herrlichen Blick auf den Stadtteil Pest und das Donauufer. Das dominierende Parlamentsgebäude erinnert an den Westminster Palast in London. Genießen Sie anschließend Ihren freien Nachmittag, vielleicht beim Besuch eines der zahlreichen Thermalbäder der Stadt. Am Abend besteht die Möglichkeit, an einem Orgelkonzert in der Stephansbasilika teilzunehmen.

 

3.Tag, Samstag,17.11.18

Markthalle – Brennerei Zwack – Ungarischer Abend

Nicht allzu früh starten wir unseren Fußmarsch zur großen Markthalle. Alternativ können gerne auch die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden. Hier haben wir die Möglichkeit, ungarische Spezialitäten zu verköstigen und das eine oder andere Souvenir zu kaufen. Danach besichtigen wir die Traditionsbrennerei Zwack. Während unserer Führung lernen wir Familie Zwack kennen und die Hintergründe zur Entstehung und Herstellung des 225 Jahre alten Unicum Magenbitters – eine Kostprobe darf hier natürlich nicht fehlen. Nutzen Sie hiernach die Zeit, um Ihr ganz persönliches Budapest zu erkunden, bevor wir  dann zu unserem gemeinsamen Ungarischen Abend in einem der angesagten Restaurants mit Live-Musik aufbrechen.

 

4. Tag, Sonntag, 18.11.18

Freizeit – Heimreise

Nutzen Sie den Vormittag nochmals zur eigenen Gestaltung in Budapest. Dann heißt es leider Abschied nehmen. Gegen Mittag gemeinsamer Transfer zum Flughafen und individuelle Heimreise.

Änderungen vorbehalten!

Es gelten die Reisebedingungen von Mosaik Reisen

Nähere Einzelheiten zur Reise sowie Angebote zur Anreise erhalten Sie gerne bei uns.

 

 

Verwandte Themen